14. Digitale Lange Nacht der Computerspiele

14. Digitale Lange Nacht der Computerspiele mit PARALAX, Micha & Barmer01

Die 14. Lange Nacht der Computerspiele findet in diesem Jahr aufgrund der COVID-19-Pandemie nur in digitaler Form statt. Wir zeigen euch einige Hard- und Softwareprojekte diverser Entwickler, die ihre Produkte normalerweise vor Ort in Leipzig gezeigt hätten und dies nun virtuell tun. Freut euch auf neue Spielentwicklungen für alte Systeme, spannende Hintergrundinfos und Live-Interviews mit den Entwicklern. Dazu gibt es einen Rückblick mit Fotos und Videos der vorherigen Veranstaltungen, zugeschaltete Gäste sowie passende Chiptune- und Spielemusik-Remixe. Außerdem können kurzfristig weitere Vorschläge zu neuen Spiele- und Hardwareprojekten über die Grußbox eingereicht werden.

Weitere Infos gibt es hier:

https://computerspielenacht.htwk-leipzig.de/computerspielenacht/

https://www.radio-paralax.de/board/index.php?thread/5328-14-digitale-nacht-der-computerspiele

Den Videostream findet ihr hier: https://www.radio-paralax.de/videostream-chat-wide

Wir wünschen euch viel Spaß und Gute Unterhaltung!

Shenmue I & II

Shenmue I & II – Ein Dreamcast-Klassiker kehrt zurück

Fast 17 Jahre ist es her das Shenmue II als eines der letzten und erfolgreichsten Spiele auf der Dreamcast veröffentlicht wurde. Mit 47 Mio. US-Dollar Entwicklungskosten alleine für den ersten Teil galt das Action-Adventure zu seiner Zeit als das teuerste Videospiel und wird von der Fangemeinde bis heute als eines der besten seines Genres angesehen, obwohl es trotz der zahlreichen Auszeichnungen durch die Fachpresse als kommerzieller Flop gilt. Chef-Entwickler Yū Suzuki zeichnete sich bereits in den 80er und 90er Jahren für qualitativ hochwertige und sehr erfolgreiche Arcade-Titel wie Space Harrier, Out Run, Power Drift oder After Burner II verantwortlich, von denen es auch diverse Heimcomputer- und Konsolenumsetzungen gab. Suzuki war Präsident des Sega-internen Entwicklerstudios AM2, bis er am 30. Juni 2003 durch Hiroshi Kataoka abgelöst wurde. 2003 wurde er in die AIAS Hall of Fame aufgenommen. Seither wurde es um den Spieleentwickler ziemlich still.
Weiterlesen