Über uns

Wer und was wir sind


 

Radio PARALAX ist ein privates, nicht-kommerzielles Webradio-Projekt mit Schwerpunkt auf Spielemusik bekannter Computer- und Videospiel-Systeme der 80er und 90er Jahre (sog. „Chiptune-Remixe“), Musik aus der Retrocomputer- und Demoszene sowie sonstiger GEMA- und GVL-freier Musik. Unsere Playlist umfasst mehrere tausend frei erhältliche Songs verschiedener Webportale wie RKO, AmigaRemix, OverClocked ReMix oder MyOwnMusic sowie lizenzierte Stücke einiger Musiker aus der Szene.

Die Entstehung unseres Portals beruht auf rein hobbymäßigen Interessen, weswegen wir keine Gewinn-orientierende Ziele verfolgen. Neben einem abwechslungsreichen und ständig auf dem neusten Stand gehaltenen 24 Std. Programm bieten wir in regelmäßigen Abständen News-Beiträge und Livesendungen mit Neuigkeiten aus der Szene auf unserem Audio- und Videostream an. Des Weiteren finden in unregelmäßigen Abständen Interviews mit prominenten Gästen aus der Computer- und Videospiel-Szene statt, welche live gesendet und später als Podcast zur Verfügung gestellt werden.

 

Entstehungsgeschichte


 

Radio PARALAX - Webseite 2005Die Gründung erfolgte bereits im Januar 2001, zunächst auf kommerzieller Basis über den amerikanischen Streamanbieter „Live365“. Damit zählt Radio PARALAX zu einem der ältesten, noch aktiven deutschsprachigen Webradios im Netz. Die Webseite enthielt zu dieser Zeit lediglich ein paar statische HTML-Seiten mit Informationen zu Sendezeiten, Moderatoren und News für dessen Änderungen aufgrund mangelnder Kenntnisse einiges mehr an Aufwand und Hilfsmitteln nötig waren als bei heutigen Portalen.

2004 folgte die zweite Webseite, welche fast 14 Jahre Bestand hatte und einiges mehr an Rubriken und Inhalten bot. Das musikalische Repertoire umfasste in den ersten Jahren ein gemischtes Programm aus vielen Musikgenres, die durch unsere Moderatoren festgelegt wurde und bestand hauptsächlich aus Livesendungen, die damals u.A. aktuelle Top 10 der Media Control-Charts ausspielten. Daneben war das Programm hauptsächlich auf elektronische Musik wie Elektro, Dance & Trance ausgerichtet, wenngleich auch schon damals die ersten verfügbaren Chiptune-Remixe ihren Weg in so manche Livesendung fanden. Diese bildeten schließlich die Grundlage für eine komplette Umstrukturierung unseres Projektes, die aufgrund neuer Preisregelungen seitens der GEMA und GVL im Jahre 2006 unumgänglich waren.

 

Die Neugründung


 

Innerhalb der letzten 5 Jahre hatten sich bereits einige Moderatoren und eine beachtliche, wenn auch überschaubare Fangemeinde zusammen gefunden, die uns größtenteils nach der Neugründung mangels Interesse am neuen Konzept wieder verließ. Da wir das Projekt nicht einfach so sterben lassen wollten beschlossen wir das Programm auf Basis von damals noch sehr spärlich verbreiteten GEMA-Freien Musikstücken sowie der bis dahin verfügbaren Chiptune-Remixen fortzuführen. Letztere erfreuten sich aufgrund immer weiter verbreiteter Musikprogramme und deren wachsender Anzahl an Nutzern immer mehr an Beliebtheit und schufen die Grundlage für den Fortbestand unseres Portals.

Bereits wenige Monate später folgten diverse Angebote für exklusive Previews in unseren Livesendungen gefolgt von Interviews, Anmeldungen im Community-Forum sowie diverse Treffs auf Szene-Events wie der Langen Nacht der Computerspiele, der Retrobörse oder des Retrogaming-Bereichs auf der Gamescom. Dabei waren wir damals wie heute zu jeder Zeit empfänglich für neue Ideen, sinnvolle und zeitlich umsetzbare Verbesserungsvorschläge sowie offene Partnerschaften. Das Grundkonzept vom gegenseitigen Nehmen und Geben wurde bis heute beibehalten, sowohl beim Support als auch bei der Verbreitung musikalischer Werke, auch wenn dieses Regelwerk bis heute von einigen nie verstanden wurde. Leider zog die wachsende Popularität auch einige Probleme nach sich, sei es durch Missgunst einiger Neider oder Streitigkeiten in der Community auf die wir uns oftmals zu sehr eingelassen haben. Hinzu kam in den letzten Jahren die Rückläufigkeit neuer Songs und sonstiger Aktivitäten durch das Altern der Remix-Szene und die durch berufliche Umstände bedingten zeitlichen Engpässe vieler bekannter Remixer und Moderatoren. Aufgrund von internen Unstimmigkeiten und Meinungsverschiedenheiten trennten wir uns schließlich Ende 2016 von ein paar langjährigen Mitarbeitern, die seitdem wieder ihre eigenen Wege gehen.

 

Die Gegenwart


 

Heute wird Radio PARALAX hauptsächlich als Mittel zum Zweck genutzt und durch die Verbreitung mobiler oder PC-unabhängiger Geräte wie Smartphones oder WLAN-Radios gerne von unterwegs oder auf der Arbeit gehört, vor allem im Ausland. Viele unserer Hörer kennen bis heute nicht unsere Webseite oder haben jemals das Forum besucht. Das liegt vor allem an der Verbreitung unseres Senders durch externe Dienste wie Radio.de oder Tune In.

Die Community hat sich in den letzten Jahren hauptsächlich auf soziale Netzwerke wie Facebook oder Twitter verlagert so das unser Forum im Vergleich zu den Vorjahren weitaus seltener genutzt wird. Aus diesem Grund sahen wir keine Notwendigkeit mehr ein neues Community-Portal für unsere Webseite einzurichten und haben uns stattdessen auf ein zeitgemäßes Design des Hauptportals konzentriert. Wer dennoch kein Freund sozialer Netzwerke ist, kann sich jederzeit in unserem Forum registrieren und an diversen Themenbereichen beteiligen.

Unsere Webseite verzichtet trotz vielfältiger, neuer Funktionen so weit wie möglich auf Ressourcen fressende Inhalte und ist bis auf wenige Restbestandteile voll responsive auf nahezu allen Geräten, egal ob Smartphone, Tablet oder dem klassischen Desktop-PC. Dank des neuen Blog-Systems und vieler bereits enthaltener Optionen gehen künftige Beiträge, Design-Änderungen, Updates und sonstige Verbesserungen nun leichter von Hand ohne das jede Seite wie zuvor separat angepasst werden muss. Alle Funktionen und Seiten wurden so weit wie möglich beibehalten oder durch Vergleichbare ersetzt.

 

Die Zukunft


 

Trotz eingeschränkter Community-Funktionen haben wir nach wie vor ein offenes Ohr für Feedback und Verbesserungsvorschläge. Hierfür stehen jederzeit unser Community-Forum, Gästebuch oder das Kontaktformular zur Verfügung. Dabei respektieren wir stets den Datenschutz und haben alle Eingabeformulare entsprechend der gesetzlichen Vorschriften der DSGVO angepasst.

Trotz langer Überlegungen des Sinns und Zwecks einer neuen Webseite und der recht späten und zeitaufwändigen Umsetzung glauben wir fest an den Nutzen zugunsten unserer Fangemeinde, welche insbesondere das Vote-System beim Hören unseres 24Std.-Programms regelmäßig nutzt. Durch das neue Blog-System und der Möglichkeit News-Beiträge zu kommentieren erhoffen wir uns ein wenig mehr Feedback und Beteiligung des sonst eher „stillen Publikums“ – unseren Mitlesern. Zudem haben wir in den letzten Jahren auf Events wie der Gamescom oder hauseigenen Treffs immer wieder festgestellt das es auch jüngere Spieler gibt, die sich für Retrogaming empfänglich und teils sehr begeistert zeigen, auch wenn sich so mancher davon mit Spielemusik schwertut. Mit unserer Präsenz auf einigen Szene-Events, Messen und Ausstellungen sowie dem musikalischen Support wollen wir den Spielern der Nachfolgegeneration zeigen, wie in unserer Jugendzeit gespielt wurde und das es auch heute noch eine aktive Szene für neue Spiele, Hardwareerweiterungen und musikalischer Werke im Retrogaming-Bereich gibt. Ausgewählten Partnern, die sich zuvor bei uns bewerben bieten wir die Möglichkeit auch eigene News zu verfassen, um ihre Projekte zu fördern und gleichzeitig unser Portal auf dem Laufenden zu halten.

 

Zusammenfassend – Was wir bieten:


 

  • Ein 24 Std. Programm ausgewählter Chiptune-Remixe und sonstiger freier Musik, die ständig auf dem neusten Stand gehalten wird und einem gewissen Qualitätsstandard entspricht
  • Livesendungen in regelmäßigen Abständen auf dem Audio- und Videostream (siehe Sendeplan)
  • Mitschnitte verpasster Sendungen als Download oder Podcast
  • News-Beiträge aus der Szene in regelmäßigen Abständen und einer Kommentarfunktion
  • Ein zweisprachiges Forenportal mit vielen Features und Community-Funktionen
  • Ein faires Partnerschaftsangebot nach Absprache und auf gemeinsamer Basis

Weitere Features und Begriffserklärungen können in unserem FAQ-Bereich nachgelesen werden.