SID2sid midibox Sid

Lieber Besucher, Herzlich Willkommen bei: Radio PARALAX - Community Forum. Falls dies ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Jetzt eure Spiele-Vorschläge zur nächsten Sendung "RetroVision - Plug & Play #79" für Samstagabend, den 20.10.2018 - 20:00 Uhr abgeben.

  • SID2sid midibox Sid

    Nach unheimlich langer Zeit habe ich mich endlich dazu entschieden , nachdem ich eine große Aldi Tüte voller Commodore Chips und Atari Chips geschenkt bekommen habe, endlich Mal einen C64 Modell "Brotkasten" mit alter floppy 1541 zu ersteigern. Nun das Teil kam auf 96,50€. Ist über 30 Jahre alt läuft mit floppy Spiele laden, auch finalcartridge III+ kam per Versand läuft. Hab aber kein richtiges scart über die Buchse aber Modulator uhf Ausgang geht. Macht also Bild und Ton. Bekomme bald per Post einen Joystick und vielleicht eine Mouse. Denke das ist unabdingbar zum Bedienen. Nun habe ich ja viele Chips dafür. Und mir eine Expansion Port Expander bestellt. Ein synth Card Modul und datel Midi Port Modul auch ein Sid 2 Sid Komponenten Kit. Tja da fällt es mir schwer. Ich brauche dafür eine Platine, ich möchte nun im alten C64 Modell den alten und neuen Sid gleichzeitig betreiben. Dafür ja die Komponenten. Nun ist es ja so das die beiden Sid gleichzeitig betreiben ja auch mit unterschiedlichen Betriebsspannungen arbeiten. 9V und 12V. Tja da dachte ich brauche ich einen 9 V Stabi oder geht das über die 9 V im C64 als Betriebsspannung, oder ist das nicht möglich? Tja und so dafür bräuchte ich ein Schaltbild, oder ein Platinenlayout. PCB. Tja Teile kann ich mir auch noch nach kaufen. Das sollte nicht das Problem sein. Andererseits bin ich bei midibox Projekt nun daran mir einen midibox Sid in einem C64 II Gehäuse bauen zu wollen. Und bestellte mir bei modularaddict PCB Platinen von MidiboxSID PCB zwei Stück MIDIBOXcore8 CPU eine Platine und MIDIBOX IIC Midi in/out eine Platine. Tja Teile Listen und ähnliches gibt es in Foren und Websites das ist teilweise mit Copyright von midibox.org und teilweise ein Open source Projekt von Thorsten Klose. Also da finde ich bis jetzt nicht unbedingt raus ob die Bauteile dieselben sind für die Platinen, ob es da viele Unterschiede bei Bestückung zu beachten sind. Welchen PIC Controller da Fehlkauf wäre wenn ich die Bestückung etwas anspruchsvoller gestalten möchte. Wie z.B. etwas mehr RAM und auch IIC Display Steuerung, bzw eine kleine Tastatur einbauen will, wo man da Adapter Platinen bekommt für die Tastatur Steuerung, oder ob ich eine Adapter Platine brauche für einen größeren PIC Controller. Hat jemand von euch dafür einen Link oder ein paar Ideen bzw. Vorschläge? Vielen Dank im voraus. :?:
    - man kann die menschen entbehren aber man bedarf eines freundes
    - nur wahre freunde sagen dir wenn dein gesicht schmutzig ist
    - auf dem weg der freundschaft soll man kein gras wachsen lassen
    - tiere sind in der einsamkeit die besten freunde
  • angel31hl schrieb:

    Tja da dachte ich brauche ich einen 9 V Stabi oder geht das über die 9 V im C64 als Betriebsspannung, oder ist das nicht möglich? paar Ideen bzw. Vorschläge? Vielen Dank im voraus. :?:

    Rein theoretisch kann man einen alten SID (MOS oder CSG 6581) auch auf einem neueren C64C-Board betreiben, jedoch nicht umgekehrt. Zudem läuft dieser dann nicht stabil, d.h. es können bei einigen Spielen und Demos Stimmen ausfallen, verzerrt oder viel zu leise klingen. Muß es denn unbedingt ein alter SID sein? Der 8580er SID klingt meines Erachtens viel besser und kann ggf. für den zu leisen Digi-Kanal mit einem simplen Widerstand nachgerüstet werden: c64-wiki.de/wiki/Digifix
    Ich bin der Musikant mit Taschenrechner in der Hand.