A1200 Bifrost LED-Mod

  • Amiga

Lieber Besucher, Herzlich Willkommen bei: Radio PARALAX - Community Forum. Falls dies ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Jetzt eure Spiele-Vorschläge zur nächsten Sendung "RetroVision - Plug & Play #81" für Freitagagabend, den 23.11.2018 - 21:00 Uhr abgeben.

  • A1200 Bifrost LED-Mod

    Habe gestern Post aus Schweden mit einer netten Hardware erhalten, die das bisherige LED-Board des A1200ers ersetzt. Dabei fungiert jede LED zugleich als Button über welche sich über 500 verschiedene Leuchtkombinationen einstellen lassen (Farbe, Helligkeit, Wechselalgorithmus). So kann man jetzt z.B. das Farbschema der alten A500-Rechner (bis Rev. 5) einstellen bzw. jede LED individuell konfigurieren. :) Ist zwar letztendlich nur Spielerei aber auf jeden Fall ein Hingucker, z.B. auf der Gamecom. Bin echt mal gespannt ob es da überhaupt Jemanden auffällt. ^^






    Hier mal ein Demonstrationsvideo welches vom Entwickler persönlich stammt:



    Die Hardware kann hier bestellt werden: a1200bifrost.com/
    Ich bin der Musikant mit Taschenrechner in der Hand.
  • Hab ich mir schon vor einiger Zeit gegönnt. Leider hab ich eine Version erwischt die etwas schief ist. Konnte ich zwar ausgleichen, aber
    die LEDs liegen jetzt etwas tiefer, als es mir lieb gewesen wäre. Beim Rumprobieren hab ich mich ein paar mal verrannt und glaubte schon, dass
    ein LED nicht mehr geht, aber da war nur die Helligkeit so weit runter, dass die LED wie tot wirkte. Gott sei Dank, gibt es die Möglichkeit des Resets. :D
  • Hallo zusammen,

    Mein nächstes Projekt (mit Unterstützung vom guten paralax) sind meine A1200. Gibt es noch weitere Erfahrungen zu den LED's von Bitfrost. Passen die LED's generell und die Erfahrungen mit zu tiefen LED's von Dekay eine Ausnahme.

    Würde mich über Feedback freuen :thumbsup:

    0001agima
  • Schiefe LED's habe ich zum Glück nicht erwischt. Etwas ärgerlicher hingegen ist die Tatsache das die Emulation des Audiofilters trotz mehrfacher Kalibrierung nicht so recht funktioniert. Zwar funktioniert das Abschwächen der Leuchtkraft von der Power LED, aber eben nur per Zufallsprinzip. Sie geht dann einfach wieder komplett an, schwächt dann wieder ab u.s.w. Wenn man nicht ständig drauf achtet wird das Geflacker nicht stören aber da hatte ich schon etwas mehr erwartet. Vielleicht hilft ja ein künftiges Firmware-Update. Das wird dann allerdings schwer ein zu spielen sein.
    Ich bin der Musikant mit Taschenrechner in der Hand.