Native Instruments Maschine MK3

Lieber Besucher, Herzlich Willkommen bei: Radio PARALAX - Community Forum. Falls dies ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Jetzt eure Spiele-Vorschläge zur nächsten Sendung "RetroVision - Plug & Play #79" für Samstagabend, den 20.10.2018 - 20:00 Uhr abgeben.

  • Ich würde die Finger von teurer Hardware lassen und erst die nötige Software kaufen. Du brauchst ein Sequencerprogramm welches VSTs unterstützt, wie Cubase, Fruity Loops, Abelton Live, Reason oder Music Maker. Da musst du gucken womit du am Besten zurecht kommst. Von einigen Programmen gibt es kostenlose Demoversionen. Dann brauchst Du ein MIDI-Keyboard mit USB-MIDI-Interface oder direkt ein USB-Keyboard. Für den Anfang müssen es keine besonderen Studioabhörer sein. Daft Punk haben ihr erstes Album auf einem Ghettoblaster gemischt. Ein guter Kopfhörer von beyerdynamic oder Sennheiser tut es auch. VSTs findest du im zum teil kostenlos im Internet bei Seiten wie vst4free.com oder vstplanet.com/
  • @GamesDean
    Danke für deine Antowrt

    Ich habe schon Magix Music Maker zusammen mit einem Midi Keyboard das war der erste Schritt.
    Ich bin eigentlich auch noch nicht so richtig an den Grenzen des Programms dran.
    Midi keyboard und Hardware Synthie hab ich auch bereits schon :)

    Kopfhörer / Audio Interface hab ich keines :-/

    Da ich nen Audio Interface bräuchte dachte ich wäre so ein Maschine von Native Instruments Gerät mit integriertem Interface ganz klasse.
    Extra Lautsprecher passen nicht ins Budget wenn dann nur Seperates Interface da gibts leider so viele (muss mich da erst einen Überblick schaffen ) bringt den Nachteil mit Latenzen mit sich.

    VST Seiten gibst viele ja ,doch nicht immer so Legacy Templates oder manuelle Mappings hab ich in Magix noch net gesehen.

    Grüße