Firmware-Updates zur 1541U II

  • C64

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Firmware-Updates zur 1541U II

    In diesem Thread werden inoffizielle Updates zur 1541 Ultimate II bekannt gegeben und veröffentlicht. Gestern bekam ich eine neue Beta-Version (Update 4) von "David Horrocks", welcher zuvor schon zwei Updates dieser Art im offiziellen Supportforum zum Download angeboten hat. Update 3 und 4 hingegen wurden nur privat zu Testzwecken verteilt und sind bisher nirgends veröffentlich worden. Mit Absprache des Autors wird dies nun hier zu Testzwecken ohne jegliche Gewährleistung angeboten. Es enthält gegenüber der offiziellen 2.6k Version von der 1541U II Webseite ganze 17 CPU-Bugfixes bzw. neue Opcodes, mit dem u.A. der "Rygar-Loader" wieder funktioniert. Damit laufen (ggf. u.A.) folgende Releases:

    PP Hammer +6P (Enigma Release)
    Su Sweet +1P [pal/ntsc]
    Mamba #24 (benutzt "Rygar of Enigma" Loader)
    Fred's Back II +4 (Laxity Release)
    The Addams Family +3*
    Intoxication Demo (Achtung, Schweinekram! ;))*

    Die mit "*" gekennzeichneten Releases funktionierten bereits mit den vorherigen "Horrocks Update 2".

    Des Weiteren enthält diese Firmware einen überarbeiteten VIA-Code, der sämtliche Tests der VICE-Testsuite überstand (grüner Bildschirmrand). Damit ist mit dieser Firmware die 1541U II die derzeit einzige Hardware, die eine 100% VIA-Emulation bietet. Nichtmal die aktuelle Version von VICE, noch irgendein anderer Emulator ist derzeit dazu in der Lage. Laut David soll der neue VIA-Code bereits im nächsten, offiziellen Firmware-Update integriert werden. Bis zur 100% CPU-Emulation und der Integration aller Opcodes ist es allerdings noch ein weiter Weg. Das o.g. Update übersteht zumindest bedingt durch den integrierten Opcode einen weiteren Test auf der ersten Seite der 1541 Testsuites (an Stelle "09"). Weitere CPU-Fixes sollen angeblich in der nächten Version folgen. David selbst tut sich mit dem CPU-Code allerdings weitaus schwerer, weshalb es hier auf Gideon selbst ankommt, in wie weit da nochwas geht. Perfekt wäre da natürlich eine Mischung des CPU-Codes aus VICE und den VIA-Verbesserungen von David.

    Im Anhang findet ihr die aktuelle Firmware, die hier allen registrierten Usern zur Verfügung steht, jedoch nicht für Gäste, da es sich nicht um ein offizielles Update handelt und entsprechendes Feedback für den Autor gesammelt werden soll. Sie wurde grob getestet und sollte laut des Autors den gleichen Funkionsumfang der "Dual Drive" Version von Gideons letzten, offiziellen Firmware 2.6k enthalten (Download benötigt User-Account). Alle Spiele und Demos, die bis dahin liefen sollten weiterhin funktionieren.

    Wichtig: Das Update ist ausschließlich für die 1541U II-Hardware ausgelegt, nicht für den Vorgänger. Die Nutzung erfolgt auf eigene Gefahr! Ich übernehme absolut keine Garantie, Gewährleistung oder Haftung für irgendwelche Fehler oder Beschädigungen, die durch diese Firmware entstehen könnten. Bitte verwendet diese Version nur, wenn ihr mit diesen Konditionen einverstanden seid.

    Die Ergebnisse des Testsuite-Threads zwischen den aktuellen 1541 Hardware-Alternativen sowie die Screenshots bzw. Downloads wurden bereits angepasst.

    Solltet ihr Fehler entdecken, die sich mit dem letzten Update eingeschlichen haben, gebt diese hier bitte bekannt. Es sollten möglichst viele Spiele & Demos getestet werden, auch wenn sie bereits mit vorherigen Versionen liefen. Gebt danach ein wenig Feedback ab, ob soweit alles stabil im Vergleich zur vorherigen bzw. offiziellen Version läuft. Solltet ihr weitere Releases entdecken, die ihren Dienst verweigern und auf echter 1541-Hardware laufen, postet sie bitte hier. Gleiches gilt für Demos & Spiele, die bis zum aktuellen Update nicht liefen und nun dank der neuen Opcodes lauffähig sind.

    Derzeit noch nicht lauffähig und bestätigt sind u.A.:

    Murder on the Mississippi (Newlook Release) (fast alle gecrackten Versionen) - Absturz nach Starten des Spiels
    Primitive 7 Sins Demo (läuft interessanterweise auch nicht auf VICE 2.4, jedoch auf einer echten 1541 II) - Schwarzes Bild, Loader hängt
    Shade Demo (Wilds) [C16/C116/Plus/4] (läuft nur mit einem C64 und einer IEC-Verbindung vom 1541U II zum C16/C116/Plus4) - Stürzt nach einigen Sekunden während des Fastloaders ab

    Daneben versagen noch einige Kopierschutztechniken ihren Dienst (getestet mit FW 2.6k - David Horrocks Update 4):

    Cyan Loader V1 ( appears e.g. on "Ace of Aces" ) - works fine
    Cyan Loader V2 ( appears e.g. on "Out Run" or "Golden Axe" ) - Partially (Most work on VICE V2.4)
    Rapidlock V1-V7 (appears e.g. on "Powerboat" ) - fails (A few work on VICE V2.4 depending from quality of master disk)
    Xemag 2.0 ( appears e.g. on "Ballblazer" ) - works fine
    V-Max! V1-V3 ( appears e.g. on "Arkanoid" ) - Most of them works except some mixed signature track titles, same on VICE V2.4
    Vorpal - Earlier ( appears e.g. on most EPYX titles like "Summer Games" ) - work fine
    Vorpal - Later without Syncs ( appears e.g. on "California Games" ) - fails (fails on VICE as well if they contain long tracks)
    EA Fat Tracks ( appears e.g. on "Skyfox" ) - works but takes a long time to read, same for VICE
    Weak Bits ( appears e.g. on "Flimbo's Quest" or "Grand Monster Slam" ) - work since FW V2.6d
    Half Tracks ( appears e.g. on "Alternative Reality" ) - seems to work, only tested with 1-2 games
    Custom Formats ( appears e.g. on "Pacmania" ) - Most of them works without issues
    Rainbow Arts/Radwar - Works but is very depending from a very good dump. Currently it's the only protection which seems to work better that on VICE (e.g. for "Katakis" which currently doesn't work on VICE)
    Securispeed 2 / GMA89 ( e.g. found on most TAITO games like "Bubble Bobble" ) - work fine
    Pirateslayer V1-V2 ( e.g. found on many EA games like "Caveman Ugh Lympics" ) - work fine
    Signature tracks - Most of them seems to work but the compatibility rate is still lower than on VICE
    Timex System ( appears on some Game On / Magic Disk magazine disks or games from "Computec Verlag" ) - fails (work on VICE 2.4)
    Ich bin der Musikant mit Taschenrechner in der Hand.

    The post was edited 2 times, last by PARALAX: Inoffizielle 2.6k-Firmware entfernt, da nicht mehr erforderlich (siehe Post #5). ().

  • Ist dieses Update noch aktuell und würdest Du es jetzt nachdem Du es einige Zeit nutzt noch weiter empfehlen?
  • Mittlerweile gibt es von Gideon eine Betaversion zur 3.0-Firmware, welche einige Änderungen für den USB-Port mit sich bringt, u.A. wohl auch für Netzwerkadapter, FTP, externe HDD's u.s.w.

    Gideon wrote:


    Release notes 3.0 beta 5
    3.0 BETA 5
    =======
    Major:
    • BUGFIX: Processor's Data Cache stored result of IO read, causing wrong values to be read from the cache
    Minor:
    • C64 Keyboard scan made a bit slower (not tested)
    • Fixed configuration drop down
    • Fixed clock settings
    • Mount disk made first option in D64 file type
    • Updated Final 3 cart.
    3.0 BETA 4 (first version released on Facebook)
    =============================
    The FPGA platform has gotten an upgrade. There is now a faster RISC processor on board (~10 times faster), and I have re-written the USB host controller, which has become ~50 times faster. The external memory of the FPGA also runs faster, and delivers now also approx. 7 times more bandwidth. With this faster platform, it has become possible to run a multithreaded OS.
    There is now support for USB2LAN adapters, and 3.0beta4 runs two services: a (raw-)telnet (VT100) server that brings up the menu, and an FTP daemon for basic file transfer.
    There is now support for reading the directories of D71 and D81 files in the browser.
    There is a 'CD' command in the software IEC, and other improvements have been made to the soft IEC driver.
    There is now a copy command in the file browser, that works with C=C/C=V (or CTRL-C / CTRL-V). It is not that fast, but for small files it works. You can also copy files from inside a D64/T64 to another location in the file system. The other way around is still under development, but will soon be possible as well.
    UltiCopy is disabled for now, because it still needs to be ported to the multi-threaded operating system.

    Leider blieb dabei gerade die Kompatibilität auf der Strecke und es wurden nicht alle Anpassungen der letzten Updates von "David Horrocks" mit integriert. Da ich das 1541U II bzw. den C64 generell nicht für Netzwerkfunktionen geschweige denn für solche Adapter oder HDD's nutze (USB-Sticks funktionierten auch vorher schon), habe ich das o.g. Update ziemlich schnell wieder zurück gespielt und empfehle es weiterhin, sofern man lieber auf eine originalgetreuere Emulation setzt. Wer das 1541U II künftig unbedingt für Netzwerkfunktionen benötigt, kann das die Betaversion der 3.0-Firmware zumindest mal anschauen, muß aber vor dem Zurückspielen des o.g. Updates dann das mitgelieferte "Revert-Update" wieder einspielen, welches im Gegensatz zu den vorherigen Updates nur noch direkt aus dem Menu gestartet werden kann.
    Ich bin der Musikant mit Taschenrechner in der Hand.
  • Dann schaue ich mir die inoffizielle Version mal an. Netzwerkfunktionen brauche ich auch nicht, und mein USB Stick geht auch.
  • Firmware-Update 3.7 & Testergebnisse

    Seit den o.g. Tests sind einige Jahre und Firmware-Versionen vergangen, von denen es die neuste nun seit März 2020 gibt. Ich habe in den letzten Tagen Version 3.7 ausführlich mit über 100 Spielen & Demos getestet und die Testergebnisse wie folgt auf den neusten Stand gebracht. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen und ist mittlerweile endlich der inoffiziellen Firmware, die hier vor über 5 Jahren veröffentlicht wurde um einiges voraus. Die Kompatibilität ist dabei nochmals verbessert worden und entspricht nun bis auf ein paar noch offene VIA-Timerdifferenzen, die aber kaum von Bedeutung sind, nahezu der echten 1541-Floppy. Ein paar wenige Unterschiede gibt es noch bei einigen Kopierschutzmethoden sowie ein paar wenigen, meist fehlerhaften Fastloadern. Rein subjektiv würde ich dennoch die Kompatibilität der 1541-Hardware als 99,9% bezeichnen. Hier die neuen Testergebnisse der bisher entdeckten Inkompatibilitäten, von denen in den letzten Jahren durch geschickte Programmierung und neuen Tricks noch einige hinzugekommen sind. Dabei werden jetzt nur die Beispiele aufgezählt, die mir in letzter Zeit noch in Erinnerung geblieben sind oder ähnliche Laderoutinen verwenden.

    Die aktuelle 1541U II / 1541U II+ Firmware hier es hier: github.com/markusC64/1541ultimate2/releases
    Den Download zur inoffiziellen 2.6k-Firmware habe ich entfernt, da dieser somit unnötig geworden ist.

    Folgende Demos und Spiele liefen bisher nicht bis zur offiziellen Firmware-Version 3.2 und sind nun uneingeschränkt lauffähig:

    PP Hammer +6P (Enigma Release)
    Su Sweet +1P [pal/ntsc]
    Mamba #24
    Fred's Back II +4 (Laxity Release)
    sowie weitere Spiele & Demos mir "Rygar of Enigma"-Loader
    The Addams Family +3
    Intoxication Demo
    Murder on the Mississippi (Newlook Release)*
    VF-SSDPCM1 Super Plus *
    Freaky Fish DX * (Hinweis zur fehlerhaften bzw. veralteten Firmware wird bereits im Ladebildschirm angezeigt und der Ladevorgang gestoppt)

    * liefen auch nicht mit der inoffiziellen Firmware 2.6k von "David Horrocks".


    Kompatibilität der Kopierschutz-Systeme:

    Cyan Loader V1 (appears e.g. on "Ace of Aces") - works fine
    Cyan Loader V2 (appears e.g. on "Out Run" or "Golden Axe") - Basically works, even better with FW 3.7 but due to "weak bits" only randomly (most work on VICE V2.4 directly)
    Rapidlock V1-V7 (appears e.g. on "Powerboat" ) - Partially (A few work on VICE and 1541U II depending from quality of master disk)
    Xemag 2.0 ( appears e.g. on "Ballblazer" ) - works fine
    V-Max! V1-V3 ( appears e.g. on "Arkanoid" ) - Most of them works depending of the quality of master disk, same on VICE V2.4
    Vorpal - Earlier ( appears e.g. on most EPYX titles like "Summer Games" ) - work fine
    Vorpal - Later without Syncs ( appears e.g. on "California Games" ) - fails (fails on VICE as well if they contain long tracks)
    EA Fat Tracks ( appears e.g. on "Skyfox" ) - works but takes a long time to read, same for VICE
    Weak Bits ( appears e.g. on "Flimbo's Quest" or "Grand Monster Slam" ) - work fine
    Half Tracks ( appears e.g. on "Alternative Reality" ) - seems to work, only tested with 1-2 games
    Custom Formats ( appears e.g. on "Pacmania" ) - Most of them works without issues
    Rainbow Arts/Radwar - Works but is very depending from a very
    good dump. Currently it's the only protection which seems to work better
    that on VICE (e.g. for "Katakis" which currently doesn't work on VICE)
    Securispeed 2 / GMA89 ( e.g. found on most TAITO games like "Bubble Bobble" ) - work fine
    Pirateslayer V1-V2 ( e.g. found on many EA games like "Caveman Ugh Lympics" ) - work fine
    Signature tracks - Most of them seems to work but the compatibility rate is still lower than on VICE
    Timex System (appears on some Game On / Magic Disk magazine disks or games from "Computec Verlag" ) - works with Timex Fake-Header Writer 1.0

    Die grün markierten Systeme werden nun voll unterstützt oder laufen stabiler als bei den vorherigen Firmware-Versionen.

    Darüber hinaus wurde der Kompatibilitäts-Thread auf den neusten Stand gebracht. Zwar ist die VIA-Emulation noch nicht 100% perfekt, so wie es in der inoffiziellen 2.6k-Firmware von "David Horrocks" der Fall war, doch werden diese fehlenden Register bis auf ein paar wenige Kopierschutzsysteme eh so gut wie nie benutzt. Dafür werden die beiden Testsuites nun zu 100% bestanden und damit sämtliche 6502 CPU-Opcodes unterstützt, die auch eine echte 1541-Floppy bietet. Auch das gab es bisher nicht in der inoffiziellen 2.6k Firmware. Weiterhin sind in den letzten Versionen einige sehr praktische und sinnvolle Funktionen hinzugekommen, allen voraus die schnelle "Diskwechsel"-Funktion durch das 1 Sek. lange Gedrückthalten der mittleren Menutaste, vorausgesetzt die D64-Daieten wurden am Ende des jeweiligen Dateinamens mit einer entsprechenden Zahl oder Buchstaben gekennzeichnet, also etwa "Disk 1", "Disk 2" oder "Disk A", "Disk B" u.s.w. Diese nützliche Funktion spart nicht nur Zeit sondern verhindert auch das Unterbrechen von Demos und im Hintergrund laufenden Musikstücke. In einigen wenigen Fällen werden sogar Abstürze verhindert, die bedingt durch das Anhalten der jeweiligen Spieie oder Demos und Eingreifen bestimmer CIA-Routinen auftreten können. Bisher konnte ich das allerdings nur beim recht aktuellen Demo "Gamertro" feststellen. Daneben gibt es noch eine neue Netzwerk-Funktion für entsprechende USB-Hardware, die Möglichkeit verschiedene Konfigurationen zu speichern und zu laden, erweiterte Cartridge-Unterstützung sowie eine Speicherfunktion für Easy Flash Module. Außerdem noch eine ganze Menge weiterer Menufunktionen, die ich jetzt nicht alle aufzählen kann, aber größtenteils sehr nützlich sind. Jedenfalls lohnt es sich derzeit mehr denn je, die aktuelle Firmware aufzuspielen und sich mal etwas genauer anzuschauen. :)
    Ich bin der Musikant mit Taschenrechner in der Hand.
  • New

    Das hört sich alles gut an, dann werde ich mir die neue Firmeware auch drauf machen. Danke für´s Testen und berichten.