Win 7 - 32 oder 64 bit

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Win 7 - 32 oder 64 bit

    Ich wolte mir ein neues Notebook holen. Nun habe ich glesen, dass man bei der Installation des Beitriebssystem wohl teilweise wählen kann ob man Win 7 als 32 Bit oder 64 Bit Version installiert.

    Wo genau liegen denn da die Vor- und Nachteile???

    Funktionieren Programme wie Photoshop CS2 und Corel Draw 12 auf Win 7 64 Bit ???

    Gibt es Emulationen, damit derartige "alte" Programme und Spiele laufen? Herrschen diese Probleme grundsätzlich oder kann es halt nur manchmal vorkommen, dass alte XP Programme/Spiele nicht auf Win 7 64 Bit laufen?
  • Heutzutage würde ich mir kein 32 bittiges OS mehr installieren. Dazu ist die Computertechnik zu weit fortgeschritten. Beispielsweise haben alle aktuellen CPUs 64-bit Fähigkeiten und RAM über 4GB geht auch nicht mit 32 bit. Ich jedenfalls hab ein Win7x64 Home Premium und bin hochzufrieden damit.
    Falls du aber auf gewisse Programme angewiesen bist, würde ich beim Hersteller anfragen oder sie gegebenenfalls bei einem Bekannten testen. Im Zuge der Modernisierungen kann es immer mal wieder vorkommen, daß alte Software streikt. DOSBox läuft jedenfalls ohne Probleme bei mir :D
  • Es gibt einige Programme, die mit 64-Bit Rechnern nicht zusammen arbeiten. Allerdings soll es bei Windows 7 einen 32-Bit Modus geben. Vielleicht kann Apprentice was dazu sagen. Soweit ich informiert bin, sendet er sogar mit der 64-Bit Version von Windows 7, auch wenn die Tests ziemlich lange gedauert haben.
    Ich bin der Musikant mit Taschenrechner in der Hand.

    The post was edited 1 time, last by PARALAX ().

  • Na gut, ich hoffe mal dasss das alles so klappt. Bin nämlich ein reines "XP-Kind". Hatte mal auf einem Firmen-Notebook Vista drauf, sah zwar toll aus, aber war mir alles viel zu umständlich. Ich hoffe mal, dass da Win7 vielleicht doch besser ist. XP mit SP3 läuft bei mir super, aber da der PC hardwaretechnisch alt und so langsam auch defekt geht muß mal was Neues her....
  • Generell würde ich immer zu 64 Bit Systemen greifen. Heutzutage hat jeder PC/Notebook mehr als 4gb Ram und diese werden eben nur von 64bit vollständig unterstützt. Es gibt diverse Programme die nicht unter 64bit laufen.. aber oft gibt es mittel und wege das zu ändern ;)
  • Wenn es gehen würde, würde ich zu 8-Bit greifen...
    "I have another visitor. Stay a while, stay forever..."
    "...The biggest unanswered question is: Where is the money?"
  • Jau,8 Bit war cooooooooooooooooooooooooooooooooooooool. :D

    Ich wollte auch schon auf 64Bit umsteigen,weil da mehr speichern zum musizieren rausspringt. ;)
    Aber ich habe mich noch nicht näher damit befasst. Nur mal kurz im Internet gelesen. Win32 auf Win64 umstellen oder sowas.
    Ich weiß das schon gar nicht mehr so genau.
    Oder ich stelle auch auf 8 Bit um und greife wieder auf SID zu. ;)

    Schönen Gruß
    CZ-Tunes
    Was ist das? Blaues Licht! Und was macht es? Es leuchtet blau!

  • Original von CZ-Tunes
    Oder ich stelle auch auf 8 Bit um und greife wieder auf SID zu. ;)


    So wie ich dich kenne zauberst du wahre Wunderwerke, egal wie viel Bit ;)

    BTW.: meine Erfahrungen mit 64 Bit: nur positiv. Einzig Dosanwendungen laufen auf gar keinen Fall unter Win64 (ich habe unter XP und Vista-32 immer "deltree.exe" von MS-DOS verwendet, um meinen temporären Ordner beim Systemstart zu leeren, klappt jetzt nicht mehr).
  • Derzeitiger Zwischenstatus:

    Notebook ist vor über ne Woche angekommen. Alte Software wie WinCommander und WinRar läuft ohne Probleme.

    Habe bislang erst MaxPayne2 als altes Game installiert. Funzt aber ebenfalls ohne Probleme.

    Win7 hat jedoch ein nerviges Layout. Da ist XP wesentlich übersichtlicher und kompakter und einfacher zu navigieren. Dazu noch die üblichen "Darf ich das tun" Meldungen die auch schon bei Vista tierisch genervt haben. Dafür dass ich Admin-Rechte habe werd ich wirklich für jeden Dreck gefragt.....
  • Was mich noch interessieren würde ist, ob sowas wie Cool&Quiet oder SpeedStep aktiviert ist. Also ein automatisches Runtertakten der CPU wenn grad keine Last ist.
  • Für den durchschnittlichen Anwender gibt es nur 2 große Unterschiede zwischen 32bit und 64bit Win: 64bit Win unterstützt mehr als 4GB RAM (bis zu 8 TB) und 64bit Win unterstützt keine 16bit Prozesse mehr. Das heisst sowohl DOS als auch Win3.x Programme laufen nicht mehr. Aber dafür hat man ja DOSBox.

    Es gibt nur sehr wenige 32bit Programme die tatsächlich nicht unter einem 64bit Win laufen.
  • Win 7 64bit kann ich nur empfehlen. Die meisten Programme die bockig sind, kann man mit dem kompatibilitäts modus zum laufen bekommen, der ist bei win 7 deutlich besser als noch beim sch.... Vista.
  • Mich hat's nun auch erwischt, seitdem ich meinen neuen Laptop entgegen genommen habe, der für die nächsten 4-5 Jahre ausreichen sollte:

    amazon.de/Samsung-Notebook-Int…TF8&qid=1306185636&sr=8-1

    Da Windows 7 Home Premium 64Bit mitgeliefert wurde und ich nicht noch mehr Geld dafür ausgeben wollte, habe ich beschlossen in den sauren Apfel zu beißen und mich zwangsweise damit ein paar Tage zu beschäftigen und dabei habe ich auch einige Dinge entdeckt, die nicht nur negativ sind z.B. die Programmsuchfunktion.

    Original von 8bit_dynastie
    Win7 hat jedoch ein nerviges Layout. Da ist XP wesentlich übersichtlicher und kompakter und einfacher zu navigieren.


    *zustimm*...obwohl ich einige Dinge wiederrum sehr praktisch finde. Wenn es trotzdem das XP-Outfit sein soll, empfielt sich Classic Shell: classicshell.sourceforge.net/

    Leider gilt das nur für die Menuführung und nicht für das komplette System. Wie man die gesamte Schrift wieder auf den XP-Stand bringt habe ich bisher noch nicht heraus gefunden. Anscheinend geht das nicht.


    Dazu noch die üblichen "Darf ich das tun" Meldungen die auch schon bei Vista tierisch genervt haben. Dafür dass ich Admin-Rechte habe werd ich wirklich für jeden Dreck gefragt.....


    Das kann man zum Glück unter der Benutzerkontensteuerung komplett abstellen. Allerdings habe ich es mittlerweile wieder aktiviert. Lieber einen Mausklick mehr, als ein ungebetener Gast im System oder eine komplexe Firewall, die alles zumüllt. Hier habe ich mittlerweile auch eine nette Alternative entdeckt: sphinx-soft.com/de/Vista/order.html

    Die Installationen und Testereien werden bei mir wohl auch in den nächsten Tagen so weiter gehen bis alles zum letzten Tweak und nach meinen Vorstellungen läuft. Außerdem warte ich noch auf meine SSD, die gegen die Festplatte ausgetauscht wird. Bevor das nicht alles so läuft wie es soll, werde ich auch weiterhin erstmal inaktiv bleiben und zwar in sämtlicher Hinsicht.
    Ich bin der Musikant mit Taschenrechner in der Hand.

    The post was edited 3 times, last by PARALAX ().

  • Vor wenigen Tagen habe ich mir auch Win7 64bit installiert, nachdem ich vorher fast nen Jahr lang auch Vista 64bit nutze.

    Zudem hab ich auch eine kleine SSD Platte mir gegönnt und das neue Betriebsystem darauf installiert.
    Fehlt nur noch nen vernünftiger einbaurahmen.

    Neben Win7 und der SSD Platte ist endlich eine größere Festplatte (2TB) hinzugekommen. Zwei alte Platten (40 + 300 GB) hab ich dafür abgeklemmt, befinden sich aber noch im Tower. Genauso befindet sich auch noch die andere HD (300GB) mit Win-Vista darin (sollte das Win7 Projekt scheitern, so daß ich diese wieder anschließen kann).
    Achja....zwei alte DVD laufwerke raus, und nen schönen neuen Brenner auch noch rein.

    Der Tower steht grade geöffnet neben dem Tisch. Wenn ich mir sicher bin das die Festplatten Kombination so bleibt, kommt er wieder geschlossen unter den Tisch.