Angepinnt Fortbestand des Forums

Lieber Besucher, Herzlich Willkommen bei: Radio PARALAX - Community Forum. Falls dies ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Jetzt eure Spiele-Vorschläge zur nächsten Sendung "RetroVision - Plug & Play #76" für Freitagabend, den 20.7.2018 - 20:30 Uhr abgeben.

  • Fortbestand des Forums

    Da ich schon seit Längerem vor der Wahl stehe, auf eine Nachfolge-Version der Forensoftware zu wecheln, stelle ich mir/euch aktuell die Frage, ob dies nach dem heutigen Stand überhaupt noch Sinn macht.

    Meine Zweifel begründe ich wie folgt:

    Die Beteiligung bei Umfragen, Vorschlägen, aktiver Mitarbeit, Anwesenheit bei Skype-Konferenzen, Retro-Treff's u.s.w. hat in den letzten Wochen & Monaten spürbar nachgelassen. Insbesonders bei Special-Events oder Gästen liegt die Beteiligung mittlerweile fast bei Null, wie in diesem Beispiel hier:

    Scene-Talk mit bis zu 8 Freiwilligen

    Ein Projekt wie dieses kann auf Dauer nur bestehen, wenn es entsprechende Vorschläge und/oder Beteiligungen gibt. Gleiches gilt natürlich auch für die anderen Sendungen, insbesondere mit Videostream.

    Derzeit sieht es fast so aus, als das es selbst in anderen Communities, wie "GamersGlobal" mehr Beteiligungen gibt als hier, und das obwohl es eigentlich gar keine Webseite für klassische, sondern aktuelle Spiele ist.

    Deswegen interessiert mich eure Meinung, wie wir in Zukunft weiter mit dem Forum verbleiben sollen. Für mich persönlich verschlingt das Instandhalten/Verschieben alter Threads sowie das Aufräumen verwaister Accounts, Aktualisieren von Links, etc. schon sehr viel Zeit, die ich allerdings nicht mehr für so wenig Beteiligung bereit bin zu opfern.

    Auf eine Umfrage verzichte ich diesmal absichtlich, da sie mir nicht aussagekräftig genug wäre. Viel mehr interessieren mich eure Ideen und Vorschläge, wie es mit dem Forum weiter gehen soll. Ansonsten würde ich die Forenlizenz nicht weiter verlängern bzw. auslaufen lassen und das Forum Ende Mai bis auf die Download-Bereiche schließen bzw. sie auf einen gesonderten Blog verlagern. Unsere Erfahrung hat gezeigt, das es in letzter Zeit auch genügend Hörer und Zuschauer gibt, die auch ohne eine Diskussionsplattform wie Diese weiter bestehen könnte, zumal immer mehr Hörer aus dem Ausland hinzu stoßen, die sich eh nie an Diskussionen beteiligen.

    Das Kontaktformular und der Chat würden weiterhin bestehen bleiben, solange sie genutzt werden. Und die Meisten wissen eh, wie sie uns persönlich erreichen können.
    Ich bin der Musikant mit Taschenrechner in der Hand.

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von PARALAX ()

  • Also ich finde, das dass Forum in jedem Fall bestehen bleiben sollte!
    Das Radio braucht ein Forum auch wenn hier vielleicht nicht immer der Bär steppt aber ich finde das muss es auch nicht! Viel wichtiger ist das wir kontant eine gewisse Anzahl an Hörern haben!

    Aber ich denke, dass du es vielleicht verkleinern könntest um Arbeit einzusparen.

    Ich denke die wichtigsten Bereiche im Forum sind und bleiben "Radio PARALAX" und "Sonstiges". Alles andere könnte durchaus verschwinden, finde ich.
  • Ich bin da auch der Meinung wie Marco und würde das Forum verkleinern wollen. Was ich gern raus haben möchte ist folgendes:

    ----> Kettenzeugs & Sinnloses
    ----> Termine / Treffen komplett raus
    Ein Mensch ist und bleibt immer unvergleichlich. Wer sich vergleicht, kann früher oder später nur verlieren. Jeder Mensch ist einzigartig. Sie auch. Freuen Sie sich daran und passen Sie gut darauf auf.

    Jürgen Fliege
  • Wen man das Forum ganz entfernen würde.. wäre es das Aus der Community!

    Das Forum muss definitiv weiter bestehen bleiben. Einzig die Strukturierung und entfernen von Thread die

    a) ausgestorben sind
    b) Sinnlos und nicht Interessant sind

    würde ich entfernen.. Dazu könnte man ein kleines Gremium an wichtigen Personen aus der Community die Aufgabe geben da etwas zu helfen.. wen es den machbar für diejenigen ist.

    Ansich würde ich die Community auch mehr einbeziehen... den Zuhöhrern klar sagen das sie die Nöglichkeit haben im Forum aktiv das Radio nach ihren wünschen zu verändern. Einfachmal die Zuhöhrer ihrgendwie anlocken damit sie anfangen hier Kontakte zu knüpfen und sich in die Community zu etablieren.

    Zu Sendungsbeteiligung kann ich wenig vorschlagen.. dazu interessiere ich mich doch wenig für Retro. Aber wen zu wenig beteiligung vorhanden ist.. kann es ja eventuell sein das es einfach so wenigen spass macht sich dort zu beteiligen..

    Ich würde da aber einfach versuchen flexibel zu sein.. man muss nicht jede Woche oder sonst in gewissen Rythmus ein Sendungskonzept machen..

    Einfach nur der größten Bandbreite an Zuhörer so viel wie möglich bieten aber mit Abwechslung hin und wieder...

    Es muss ja einen Grund geben warum im Forum so wenig beteiligung existiert.. die Aufgabe ist es nur dies zu Analysieren und zu beheben.. ich bezweifle das diese doch meist schon Reifere Altergruppe so wenig Foren mag.. da muss iwas anderes der Grund sein.


    Ideen zu Sendung kann ich nur wenig geben.. Als kleiner Tipp... es gibt viele Tracks dir ihr mal gespielt habt aber in vergessenheit geraten sind.. Wen man Abwechslung sucht könnte man da doch noch so einiges wieder rauskramen. Dazu habe ich vor paar wochen mal Mischa so manch Sachen genannt ;)

    Einzigster wirkliche Sendungsvorschlag wäre wie ich bereits mal erwähnt habe eine art Gameshow.. in dem man die möglichkeit hat über diverse Online Spiele.. sei es flash, emulator oder sonstwas gegen die Community oder gar Moderatoren zu spielen... wäre eventuell passend, interessant und ichg vermisse das persönlich.. (die TMU Specials fand ich immer Klasse)

    Vllt hilft euch der ein oder andere Vorschlag.. oder die ein oder andere Meinung.

    Die Zeit wird kommen wo man sich Entscheiden muss.

    Für welche Fraktion man sich entscheidet!
  • HI !

    ein Radio (wie dieses hier) brauch schon ein forum...nur kann man es ( wenn das möglich ist) nur aufs wichtigste reduzieren...

    und das im mom nicht viel los ist , das sieht man eigentlich überall...aber Radio-Paralax ohne Forum ? nee...das geht nich


    mfg.eiz
  • Das Forum ist ein Bestandteil des Senders und eine wichtige Informationsquelle über neue Themen und Sendungen.
    Zudem dienst es als gute und einfache Kontaktmöglichkeit zwischen den einzelnen Mitgliedern.
    Daß mal mehr, mal weniger los ist, läßt sich nicht ändern. Dies ist ganz normal und vielleicht mit einem Fernsehsender vergleichbar, bei dem für eine bestimmte Sendung die Einschaltquoten mal höher und mal niedriger sind. Die Gründe hierfür sind wie bei uns im Sender und im Forum die unterschiedlichsten.
    Unsere Forumsmitglieder haben auch andere Interessen und Hobbys (z.B. Familie) und können sich nicht immer mit aller Energie am Forumsleben beteiligen. Dies muß man hier einfach in Kauf nehmen.
    Die Beteiligung bei Umfragen, Vorschlägen, aktiver Mitarbeit, Anwesenheit bei Skype-Konferenzen, Retro-Treff's u.s.w. hat in den letzten Wochen & Monaten spürbar nachgelassen.

    Da muß ich PARALAX recht geben. Dies ist mit in der letzten Classic Zone besonders aufgefallen. Es hat lange gebraucht, bis sich jemand gefunden hat, der mal bei apprentice anruft und ein bischen zur Sendung beiträgt.
    Was das diesjährige Retro Treffen angeht: die Planung ist diesmal schief gelaufen (auch durch die kurzfristige nochmalige Terminverschiebung). Es ist schade, daß verschiedene Forumsgrößen nicht dabei sein können. Aber auch hier gilt: alle haben ein Leben neben dem Forum.
    Vorschlag zu den Treffen: wir können nach dem Herbsttreffen entscheiden, wie wir hier weiter vorgehen und ob es zukünftig noch ein Retro Treffen geben wird. Vielleicht sollten wir hier schon etwas früher mit der Planung beginnen, damit alle, die an einer Teilnahme interessiert sind, sich auch entsprechend die Zeit nehmen können, um dabei zu sein.
    Viele Grüße,
    euer Lord McCassius

    Vidme: vid.me/starkiller1974
    Youtube: youtube.com/c/starkiller
    Twitter: play_starkiller
    Facebook: facebook.com/Starkiller-181604485629401/
  • Falles es Dir um die Kosten geht....

    Schau auf meine Webseite... mein Forum basiert auf PHPbb 3.0 und ist als Grundversion vollkommen kostenlos als Open Source verfügbar. Schon die Grundversion kann man auch ohne Ahnung von Programmiersprachen leicht auf ein anderes grafisches Design umwandeln oder fertige Baukästen holen. Desweiteren ist die Software absolut sicher und es gibt viele Möglichkeiten die Software wiederum mit OpenSource Erweiterungen aufzumotzen. Übrigens auch die Möglichkeit, automatisch Threads oder Accounts zu löschen wenn diverse Bedingungen die Du selber einstellen kannst zutreffen.

    Bei meiner Club Webseite ford-freunde-ruhrgebiet.de welche die alte 2.0er PHPbb Software nutzt, werden z.B. alle Accounts, die sich 3 Monate nicht mehr eingeloggt haben automatisch gelöscht. Des Weiteren müssen neu registrierte User innerhalb von 5 Tagen mindestens einen Beitrag schreiben sonst werden sie ebenfalls gelöscht. Das ganze ist individuell veränderbar und erweiterbar.

    Meiner Meinuing nach sind die PHBbb Foren eh optisch und benutzertechnisch die am besten einzusetzende Forensoftware!

    Das Ganze ist naütlich aufwendiger als ein fertiges gekauftes Forum, aber es ist kostenlos, flexibel und es gibt immer Updates sowie tausende kostenlose Erweiterungen. Ich kann Dir auch gerne bei der Einrichtung sowie Erweiterungen helfen sofern Du da Schwierigkeiten hast.

    Die einzige technische Anforderung ist ein vorhandener Webspace mit einer freien Datenbank.

    ------------------------

    Zum Thema Forum: Derzeit ist es zu groß für die aktuelle Benutzertätigkeit. Da also auf jeden Fall Kategorien rausschmeissen oder einfach mal 2 oder 3 Kategorien in einer zusammen fassen.

    Ein Online-Radio Sender ansich braucht auf jeden Fall ein Forum, selbst wenn dieses nur ein ein paar Kategorien beinhaltet.

    Zum Thema Retro-Treffen: Du hättest nach der Absage des ersten Termines direkt eine neue Umfrage für einen neuen Termin starten sollen und es nicht einfach direkt um eine Woche verschieben. Das hätte Dir ein wenig Theater und Stress erspart :) Naja.. aber trotzdem war die Beteiligung an der ersten Umfrage natürlich schon sehr mager obwohl dort viele Termine zur Auswahl standen. Ich persönlich wäre gerne dabei geween aber das nächste Wochenende bin ich komplett in der Nähe des schönen Osnabrücks... Man könnte das Retro-Treffen aber evtl. auch einfach mehrmals im Jahr statt finden lassen, so dass es eine feste Größe in diesem Forum wird und auch so eine Art Radio-Paralax-User/Hörer-Treffen. Es muß ja auch nicht immer bei Dir statt finden. Vielleicht finden sich ja noch ein paar Leute mit entsprechender Möglichkeit solch ein Treffen zu organisieren. Vielleicht z.B. im Sommer bei jemandem im Garten mit Grillen. Das Finanzielle muß natürlich vorher geklärt werden, oder ggfs. Selbstverpflegung, jeder nimmt dann für sich Essen und Getränke mit.

    Die Anzahl der derzeitigen Live-Sendungen finde ich ganz ok, aber leider sind für mich besonders Samstage immer schlecht, ich weiss nicht wie es da bei den anderen Leuten hier aussieht. Den Scene-Talk habe ich einmal gehört, fand ihn persönlich aber irgendwie nicht so interessant. Sendungen über Musik und Computer/Konsolen direkt interessieren mich mehr.
    Gruß,
    Claas

    ------------------------------------------------------------------
    Schöne Geschenk- und Deko-Artikel :)
    http://www.deko-trader.de

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 8bit_dynastie ()

  • Nun das die Classic Zone nur zaghaft in Schwung kommt was die Anruferquote anbelangt, merke ich nicht erst seit der letzten Sendung. Aber ich denke das hat auch nicht unbedingt etwas mit der Lust zu tun, ob die Leute anrufen möchten. Sondern eher damit ob sie das Riddle kennen, und wie es mir scheint wissen 95% der Hörer nicht was sie da hören. Ist das Radio Rätsel vielleicht zu schwer? Oder muss man einfach nur ein Freak sein?

    Ich werde das Gefühl nicht los das die meissten Hörer uns hören, weils hier Musik gibt, die sonst nirgends woanders zu hören ist, aber im Grunde gar nich so viel mit Videospielen am Hut haben. Die meissten wissen wahrscheinlich gar nicht welche Melodien da erklingen und das sie eigentlich aus einem Videospiel sind. Sicher merkt man immer wieder den einen oder anderen, der die Szene kennt aber scheinbar ist das etwas Ausnahme behaftet.

    Ich schätze das wir einfach damit Leben müssen, daß dieses Radio hier einen kleinen Teil User anspricht. Freaks wie wir es sind die sich hier im Forum und sonst irgendwie hier einbringen, sind nunmal Raritäten. Ich meine vielleicht gibts noch mehr Raritäten da draussen, aber wie erreicht man die? Wie sagt man ihnen "Du hier gibts ein Radio für alte Computer und Videospiele, komm vorbei!" Und diese Freaks kämen vielleicht auch gar nicht auf die Idee im Internet nach einem solchen Szene Radio zu suchen. Wer rechnet denn schon damit das es sowas gibt?

    Manuel, ich denke auch , weniger ist manchmal mehr! Und selbst wenn auf Retro Treffen nicht so viele kommmen können, dann könnte es trotzdem eine Lustige kleine Runde werden, auch wenn Du glaubst das es womöglich nicht so sein wird. Ich weiss das es funktionieren wird! Und das gleiche gilt auch fürs Forum.
  • Ich würde es schade finden, wenn es kein Forum mehr auf Radio Paralax geben würde.
    In der Tat, im Moment ist recht wenig los, liegt aber wohl daran das wir nun in das sogenannte
    "Sommerloch" kommen. Da ist generell wenig los in der ganzen Szene.

    Wie teuer ist denn eine neue Lizenz für die Boardsoftware, wenn ich mal fragen darf?

    Evt. sollte auf die kostenlose Boardsoftware umgerüstet werden.
    "I have another visitor. Stay a while, stay forever..."
    "...The biggest unanswered question is: Where is the money?"

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von faehlixw ()

  • Ich schließe mich dem allgemeinen Tenor hier an. Sicherlich bin ich eher Nutznießer und nicht so aktiv. Aber man soll sich keine falschen Vorstellungen machen, ein Forum ist die wichtigste webbasierte Einrichtung für so ein Angebot, ein Blog etwa zieht nicht annähernd soviele Leute, auch wenn man Beiträge dort kommentieren kann.

    Man sollte sich außerdem auch keine falschen Vorstellungen machen was die Nutzerzahlen angeht. Ich zähle z.B. eine Seite wie Gamers Global zu den ganz großen in Deutschland, schlicht und alleine aufgrund der Bekanntheit seines Schöpfers, neben denen der Spielezeitschriften sowie einiger anderer mit riesigen Konzernen in der Hinterhand (Gamona, 4Players) .
    Neben Radio Paralax bestehen außerdem noch etliche andere Foren und Webseiten im deutschsprachigem Raum, die sich mit Retrospielen beschäftigen. Vielleicht wäre es eine Alternative mit einer dieser Seiten zu fusionieren?
    ^^ I'm a cunning linguist ^^


    Mein neuer Blog: rpcg.blogspot.com/
  • Original von starkiller
    Vorschlag zu den Treffen: wir können nach dem Herbsttreffen entscheiden, wie wir hier weiter vorgehen und ob es zukünftig noch ein Retro Treffen geben wird. Vielleicht sollten wir hier schon etwas früher mit der Planung beginnen, damit alle, die an einer Teilnahme interessiert sind, sich auch entsprechend die Zeit nehmen können, um dabei zu sein.


    Wir werden das mal "abseits des Mikrofons" auf dem Treffen besprechen. Nach meiner Auffassung hätte eine neue Umfrage nur was gebracht, wenn sie ein paar Wochen und Monate im Voraus angekündigt worden wäre. Den 1. Mai habe ich hauptsächlich nur wegen Apprentice und Dir fest gelegt, denn für eine Woche später gab es auch schon Absagen. Ich kann auch René Meyer nicht direkt die Schuld geben, da ich mich ja letztendlich für die Fahrt nach Leipzig entschieden habe. Aber im nächsten Jahr sollte ich über solche Veranstaltungen weitaus früher informiert werden.

    Generell wäre ich auch mal an die Verlegung des Treffen's interessiert, z.B. an einem Ort, wo man zusammen grillen kann. Allerdings wäre eine Liveübertragung dann natürlich hinfällig, aber vielleicht könnte man dafür noch ein weiteres Treffen im Sommer anbieten, wenn genügend Leute zusammen kommen (wobei ich bei ca. registrierten 15 Besuchern derzeit meine Zweifel habe, das sowas überhaupt funktioniert). Aber da wird es aufgrund von Urlaubsplänen wahrscheinlich wieder eng aussehen.

    Zur "Classic-Zone": Sicherlich ist es schade, das sich scheinbar immer wieder dieselben Leute beteiligen. Manchmal habe ich das Gefühl, das die anderen Höer auch darauf nur warten, um sie zu hören oder sich einfach nur "berieseln" lassen wollen. Auch ist es uns nicht möglich, jedesmal große Gewinnveranstaltungen an zu bieten, denn sie müssen ja irgendwie finanziert werden. Und selbst das hat die Beteiligung nicht wirklich verbessert, weil einige Leute von vorne rein nicht mitmachen dürfen.

    Die Boardlizenz kostet nicht viel und die derzeitige Version gilt wohl anscheinend noch bis zum nächsten Update, worauf ich in den letzten 2 Jahren aber verzichtet habe. Die Frage wird sich mir allerdings spätestens dann stellen, wenn es keine andere Möglichkeit mehr gibt und wir dann auch auf einige Bereiche wie "Hangman" und das "XQuiz" eh verzichten müssen, denn die laufen definitiv nicht mehr mit WBB 3.x. Auch deswegen sah ich bisher davon ab.

    Was andere Webseiten wie "GamersGlobal" angeht, muß ich zugeben, das ich selbst hier ein wenig gelogen habe, um hier ein paar Beiträge zu lesen. In Wirklichkeit beteiligen sich nämlich bis auf 1-2 Leute, die man persönlich anschreiben muß nämlich auch Keiner. Zum Treff-Thread gab es keine Antworten und trotz der weitreichenden Unterstützung von Herrn Langer (Top News Flag, etc.) gibt es bei unseren Sendeankündigungen deutlich weniger Leser, als bei anderen Themen. Das ist schon alles sehr frustrierend, obwohl ich mir sicher bin, das es dort noch sehr viele Leser gibt, die aus diesem Bereich stammen und sogar selbst Inhalte dafür anbieten (Retro Snippets, Daddelkisten, etc.). Aber genau von diesen Leuten gibt es keinerlei Vorschläge oder Beteiligung...Jeder scheint irgendwie sein eigenes Süppchen zu kochen.
    Ich bin der Musikant mit Taschenrechner in der Hand.
  • Jeder scheint irgendwie sein eigenes Süppchen zu kochen.

    Genau das ist das Problem mit dem Internet. Es gibt eine begrenzte Menge an Usern und es gibt unzählige Webseiten und Foren und Blogs. Wer soll das alles lesen? Ich verbringe relativ viel Zeit im Internet und bin bei irgendwie so 100 und mehr Webseiten angemeldet. Nur bei einem Bruchteil komme ich überhaupt dazu da regelmäßig reinzuschauen geschweige denn aktiv teilzunehmen.

    Darum mein Vorschlag die Kapazitäten zu bündeln. Statt dass viele kleine jeder alleine so vor sich hinköchelt könnte gerade eine Seite wie Radio Paralax mit dem Fokus auf Musik sich mit einer oder gar mehreren anderen Seiten zusammentun, damit ein weitaus größeres Portal entsteht, dass mehr Leute anzieht. Natürlich setzt dies voraus, dass die Betreiber miteinander auskommen und sich auch finanziell einig sind, sowohl bei Ausgaben als auch ggf. bei eventuellen Einnahmen.




    Und zu Gamers Global, egal wie populär die Seite auch ist, da muss ich auch ein bisschen meckern. Die Seite lebt von den Mitgliedern die kostenlos dort "arbeiten". Die ursprünglich und von Jörg Langer postulierte Idee, dass User Content generieren und man nicht die 08/15 Pressemitteilung der anderen Seiten hat wird schlicht und ergreifend dadurch zunichte gemacht, dass die "Vielschreiber" dort sich alle für Profiredakteure halten und jeden, der es wagt mal einen nicht "Standardkonformen", sprich etwas anders geschriebenen Bericht zu verfassen, sofort zusammenfalten. Ich dachte halt das wäre die Idee hinter der Seite, musste aber wiederholt feststellen, dass sobald ich etwas gepostet habe was etwas von der Standard-Newsschreibe abweicht von "Senioren" belehrt wurde, wie ich einen Artikel zu verfassen hätte. Was mir dann irgendwann zu bunt wurde.
    ^^ I'm a cunning linguist ^^


    Mein neuer Blog: rpcg.blogspot.com/

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Spiritogre ()

  • lange lebe das forum

    also mir ist es ganz wichtig das paralax radio weiterhin ein forum hat, gegen eine erweiterung hätte ich nichts dagegen, z.B. auch aktuelle software wie games und moderne hardware mit einbeziehen, bzw. z.B Künstlertreff anbieten wo ideen diskutiert werden.
    # wähle für paralax-radio

    LG angel31hl
    - man kann die menschen entbehren aber man bedarf eines freundes
    - nur wahre freunde sagen dir wenn dein gesicht schmutzig ist
    - auf dem weg der freundschaft soll man kein gras wachsen lassen
    - tiere sind in der einsamkeit die besten freunde
  • Original von Spiritogre
    Jeder scheint irgendwie sein eigenes Süppchen zu kochen.
    Natürlich setzt dies voraus, dass die Betreiber miteinander auskommen und sich auch finanziell einig sind, sowohl bei Ausgaben als auch ggf. bei eventuellen Einnahmen.


    Genau das ist das Hauptproblem, denn da gibt es zu unterschiedliche Ansichten über die Art der Zusammenarbeit. Dem Einen gefällt die Gestaltung unserer Sendungen nicht, dem Anderen ist sie nicht detailliert genug und wieder Andere haben grundlegenden Probleme mit gewissen Leuten. Schon alleine deswegen kann dieses Konzept niemals funktionieren. Die Folge ist, das Jeder sein Projekt als das Beste deklariert und um jeden Besucher kämpft. Dafür läßt man auch gerne die "Waffen des Schweigens" auf Portalen wie "GamersGlobal" sprechen.
    Ich bin der Musikant mit Taschenrechner in der Hand.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von PARALAX ()

  • Ich finde auch das das Forum auf jeden Fall weiter bestehen muß.
    Denn hier ist der Hauptsächliche Ort wo man sich austauschen kann, Information oder Hilfen bekommt usw usw.
    Das ist die Community!
    Mal ist eben viel los und viel Beteiligung und mal eben wenig.
    Das ist zwar für den ein oder anderen ärgerlich,aber ich denke das das Forum trotz alledem wichtig ist.
    Ich komme auch nicht immer zum posten,aber ich versuche wenigstens täglich einmal vorbeizuschauen.
    Manche Themen interessieren ich nicht,deshalb schreibe ich auch nichts dazu,aber ich lese sie wenigstens durch.
    Manche interessieren mich,aber manchmal fehlt auch die Zeit und evtl mal de Lust etwas zu schreiben.
    Ich denke das geht anderen genauso.Deswegen sollte an nicht darüber nachdenken,das Forum zu schließen.
    Hier kann man mit allen in kontakt treten,die man auch mal im Chat nicht antrifft usw. Und es ist ja quasi noch eine Visitenkarte des Senders,damit "neulinge" auch wissen,worum es hier geht und was hier so diskutiert wird usw.
    Man könnte es natürlich verkleinern.
    Aber würde das wirklich viel bringen?
    Wenn nichts neues drin steht,braucht man ja auch nicht alles durchzuklicken.
    Jedenfalls sollten wichtige Threads die sich Hauptsächlich um das Radio Projekt drehen, erhalten bleiben.
    Wenn es zu einer verkleinerung kommen sollte,könnte man ja nochmal zusammen nachdenken und Vorschläge machen,was unbedingt erhalten bleiben sollte.

    Wie dem auch sei,ich würde das Forum vermissen.

    Lieben Gruß
    CZ-Tunes
    Was ist das? Blaues Licht! Und was macht es? Es leuchtet blau!

  • Also das einzige was mich noch an Radio-Paralax ein wenig bindet.. ist das dich regelmässig ins Forum schaue und dort so guck was es neues gibt.. das was mich interessiert und wozu ich was sagen kann beteilige ich mich demnach auch.

    Im Falle das dieses Forum zu wenig interessant ist (was durch aussortieren von Threads wo hin und wieder was gepostet wird passieren kann) würde ich mich sehr wahrscheinlich fast gänzlich dem Projekt abwenden.

    Ich persönlich lese eigntl nie auf der Hauptseite die News.. und wen dann nur die Titelnamen.


    Ich finde apprentice hat einen guten Post gemacht.. ich glaube auch das ein großteil der Zuhöhrer welche sind.. die einfach diese wunderschöne Retromusik mögen.. sie entsprechen halt einen gänzlich anderen Stil als man es in fast jeden anderem Radio hört.. das brachte mich auch damals zu euch..

    Hach ich weiß noch wie ich immer die Musik erkannt habe und sofort alles aus dessen Spiel in erinnerung kam ^^ wegen diesen tollen Erinnerungen die mir jetzt immer wieder kommen weil ich durch euch zu Retromusik kamm (kannte ich vorher nie) möchte ich eigntl nicht das solch eins chönes Projekt einen Schritt zurück macht.

    Als neues Konzept würde ich einfach mal etwas Allgemeiner was machen.. nicht so viel Szene und Teschniche Daten bliblablub sondern Sachen die animieren zum zuhöhren und schauen.. das sind eben schöne Klänge oder auch Spiele wo man zuschaut :D

    Wen der Zuhöhrer interesse bekommt und man angeboten bekommt die Sendung mitzugestalten durch die teilnahme im Forum kann man den Zuhöhrer motivieren...

    Die Zeit wird kommen wo man sich Entscheiden muss.

    Für welche Fraktion man sich entscheidet!
  • Geil , der Alex bringt mich gerade auf eine Idee! Eine Idee für ein weiteres Sendekonzept: Was haltet ihr davon wenn ich doch mal was mit Bild mache ab und zu? Dann zocke ich mal ein Spiel über Emulator, dann läuft aber weiterhin Musik, nur ab und zu dann mal der Sound aus dem Spiel mit Moderation meinerseits. Vielelicht bringe ich dann doch mal ne Webcam mit ein ;) so das man mich dann doch auch dabei sehen kann.

    :lol:
  • Poste das am besten in deinem Sendethread. Und wenn wirklich Interesse besteht, bekommst Du die nötige Software und das Tutorial gleich beim Treffen mit.;)
    Ich bin der Musikant mit Taschenrechner in der Hand.
  • Ehm den ein oder anderen Vorschlag habe ich noch.. da ich nicht weiß wo es am besten reingepasst hätte werde ich es mal hier schreiben ^^

    Also zur Sendungen.. würde ich ein extra Thread aufmachen in dennen man mit der Zeit über Ideen und Konzepte diskutieren kann.. man könnte durch Diskussion neue Sachen entdecken etc. ;)
    Wollt erst in Sendungen thread öffnen aber geht ja glaub nur als Moderator

    Zum Thema Forum würde ich wie gesagt ein Gremium an Leute auswählen die dann zusammen bestimmen was hier verändert wird.. Ich würde mich hierzu auch freiwillig melden um zu helfen.. falls meine Hilfe erwünscht ist.

    Ein Vorschlagskonzept zum Gremium: Ein Internerthread wird eröffnet in den jeder den Vorschlag machen kann Thread XY zu schließen oder dies und das zu ändern.. als nächstes diskutieren alle die beteiligt sein wollen vom Gremium mit.. am ende werden Pro und gegebenfalls Kontraargumente zusammengetragen und Paralax gezeigt. Er hat dann in einen kleineren Post alles zu lesen.. und kann dann entscheiden ob es durchgesetzt wird oder nicht..

    So könnte man auf dauer Ordnung halten etc. man muss ja nicht alles innerhalb von paar Wochen regeln.. ;)

    Die Zeit wird kommen wo man sich Entscheiden muss.

    Für welche Fraktion man sich entscheidet!
  • Moin!

    Nach langer Abwesenheit,werd ick mich ma auch wieder zu Wort melden.Also im Grunde haben meine Vorredner schon dat Wesentlichste jenannt.Es wäre schade,wenn dat Forum dicht macht.Es jehört einfach zu Radio-Paralax dazu und is eijentlich auch nich mehr wechzudenken.
    Die Idee mit dem reduzieren der Threads finde ick persönlich auch sehr Sinnvoll,da man doch immer wieder über Beiträge stolpert,die schon sowat von Asbach sind und wo wahrscheinlich die Admins mitn saubermachen janich mehr hinterher kommen.Einfach aufs Wesentliche reduzieren.Dat erspart viel Arbeit und Nerven.
    Und auch wat die Sendungen anjeht,find ick es echt Klasse,dat ihr euch(Damit meine ick alle Mods unter euch,die die Sendungen am Laufen halten) soviel Zeit nehmt und versucht,die Sache immer wieder neuen Schwung zu verleihen aber vielleicht wäre es auch hier ein wenich leichter für euch,wenn eure Sendungen etwas reduziert werden,so dat man im Monat zum Beispiel statt auf 10 Sendungen nur noch 5 Sendungen reduziert und die dann aber langfristiger planen,vorbereiten und intensiver gestalten kann?Sonst endet dat allet nur in Akkordarbeit und Streß.
    Grade in den Sommermonaten werden die Leute nich soviel vor dem Rechner hängen,
    so dat man auch hier vielleicht den Senderaum etwas ausdehnen könnte.
    Wat die Retrotreffs anjeht kann ick eijentlich nur sagen,dat es immer schwer sein wird,die Leute zusammen zutrommeln,da wir nunma alle verstreut wohnen und es anscheinend keinen zenralen Platz jibt,um diese Treffen zu arrangieren.

    @Marco: In Punkto Riddles muß ick ehrlich zujeben,dat sie mir persönlich ziemlich oft einfach völlich unbekannt sind.Allerdings find ick dat Konzept und die Raterei trotzdem recht interessant,auch wenn ick selten etwas davon errate ;)
    Denn wie du schon sagtest,wahrscheinlich sind nich alle User solche Cracks,die sich damit so sehr beschäftigen,dat sie allet im Schlaf erkennen.Dazu zähl ick mich auch.
    Trotzdem machen deine Riddles Spaß,einfach der Sache wegen und sollten auf Jedenfall Bestandteil deiner Sendung bleiben.

    So nun hab ick doch wieder dat Selbe jefaselt,wie die Members vor mir aber ejal!:D
    Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt!