RetroVision

  • PARALAX

Lieber Besucher, Herzlich Willkommen bei: Radio PARALAX - Community Forum. Falls dies ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Sa., 5.5.2018 ab 20:00 Uhr - Plug & Play #74

    Auf geht's in die nächste Runde mit neuen Spielen, Demos und sonstigem Zeug das in den letzten Wochen das Licht der Retrowelt erblickte. Außerdem könnt ihr euch bis dahin noch ein paar nette Spiele, Demos, Chiptunes oder Chiptune-Remixe einfallen lassen, die ihr mal wieder hören bzw. sehen wollt. ;)

    Ich hoffe wir lesen uns an üblicher Stelle im Chat. :)
    Ich bin der Musikant mit Taschenrechner in der Hand.
  • Vorschlag für die Retrovision, eine Sendung über den Heimcomputer X68000 von Sharp. Verkauft wurde er nur in Japan. Gibt ein paar schöne Spiele und Umsetzungen dafür.
    Das beste beim Diktieren ist, dass man Worte verwenden kann, von denen man keine Ahnung hat, wie sie geschrieben werden!

  • Schöner Vorschlag! Allerdings habe ich leider keinerlei Erfahrung mit dem System, noch passende Emulatoren dafür aber da kann man sich ja mal mit eurer Hilfe schlau machen. ;)

    Habe derzeit noch keinen Termin in Aussicht. Denke es könnte noch bis Ende des Monats oder gar Anfang Juni dauern.
    Ich bin der Musikant mit Taschenrechner in der Hand.
  • Neu

    Habe ein wenig getestet. Grundsätzlich läuft es ordentlich, jedoch macht mir die Steuerung Kopfzerbrechen. Anscheinend lassen sich manche Spiele nicht mit einem Gamepad steuern, andere wiederum nur mit der Maus oder Keyboard. Die integrierte Funktion "JoyKey" half mir auch nicht weiter.
    Afterburner II lässt sich komplett mit der Maus steuern. Gradius und Akumajou Dracula (Castlevania) konnte ich mit der Tastatur steuern, wenn auch mit komischer Standardbelegung. Lässt sich alles konfigurieren, aber schwierig da durchzublicken.
    Bei manchen Spielen konnte ich leider gar keine Steuerungsmöglichkeit ausfindig machen.
    Das beste beim Diktieren ist, dass man Worte verwenden kann, von denen man keine Ahnung hat, wie sie geschrieben werden!