Sam's Journey - Neues Spiel auf C64 (2017)

  • Sam's Journey - Neues Spiel auf C64 (2017)

    Für den C64 steht uns dieses Jahr ein echter Leckerbissen bevor, sowohl aus grafischer, soundmäßiger als auch aus spielerischer Hinsicht. Trebor und ich durften bereits auf der letzten Gamescom ein spielbares Preview antesten und unseren Besuchern am Stand präsentieren. Das Spiel wirkte bereits im sehr weit fortgeschrittenen Status und ist ein nahezu perfekter Mix aus "Super Mario World" und einigen kleinen Rätseleinlagen. Auch eine Map und Speicherfunktion gibt es. Der Soundtrack stammt zudem von "Alex Ney" aka "Taxim", welcher ebenfalls mit einigen seiner Produktionen in unserer 24 Std. Playliste zu hören ist. Ich habe schon sehr viele C64-Spiele dieser Art gespielt aber das war das bisher absolut beeindruckendste von allen, vor allem was die Spielbarkeit angeht. Seit wenigen Tagen gibt es dazu auch ein neues Video-Preview. Das Spiel soll in Kürze sowohl als Cartridge als auch in einer Disk-Version erscheinen.



    Weitere Videos:

    youtube.com/channel/UCgOYpCA3EFfdcBquvyc8dKQ
    Ich bin der Musikant mit Taschenrechner in der Hand.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von PARALAX ()

  • Ab sofort erhältlich!

    Nach fast 2 Jahren Verzögerung wurde das Spiel nun um Punkt 22:00 Uhr am Heiligabend veröffentlicht. Dabei hat man die Wahl zwischen einer physischen Retail-Version auf Diskette (45€) oder Modul (55€) in klassischer Verpackung, optional mit Poster (+3€), Audio-CD (+8€) oder beides zusammen im Bundle für 9€ sowie einer digitalen Fassung auf 4 D64-Dateien und Handbuch im PDF-Format für 19,99€.

    Die physische Version kann ab sofort hier bestellt werden:
    protovision.games/shop/product_info.php?products_id=199

    Die digitale Version gibt es hier:
    protovision.games/shop/product_info.php?products_id=200
    Ich bin der Musikant mit Taschenrechner in der Hand.
  • Bis jetzt bin ich mal nicht enttäuscht :)

    Habe mir damals die Modulversion schon vorbestellt und konnte nun daher das Spiel schonmal als Download bekommen. Habe es dann erstmal auf echte Disketten kopieren müssen, da ich keine 1541ultimate o.ä. besitze (und von SD2IEC läuft es leider nicht). Glücklicherweise wurde mir gesagt, dass es anfangs auch ausreicht, nur die ersten zwei Diskettenseiten zu kopieren (von insgesamt 4), sonst würde ich jetzt wahrscheinlich immer noch dem Kopiervorgang zusehen :D

    Also es ist schon irgendwie faszinierend. Ganz egal ob man den Stil nun mag oder nicht, oder ob man Jump'n'Runs generell mag oder nicht, man muss einfach zugeben dass es technisch echt super ist. Tolles Scrolling in alle 8 Richtungen, sehr viele unterschiedliche Gegner, sehr abwechslungsreiche und bunte Hintergründe, viele Gameplay-Features (Sachen nehmen, Anzüge anziehen um verschiedene Fähigkeiten zu bekommen usw), eine Overview-Map, Speicherfunktionen, Checkpoints, viele Rätsel und versteckte Sachen, usw usw.....

    Habe jetzt mal die ersten vier Level gespielt und werde nun erstmal pausieren. Es hat mich echt beeindruckt, obwohl man ja eigentlich schon seit zwei Jahren ungefähr wusste, was man erwarten darf. Trotzdem ist es nochmal ein anderes Gefühl, das dann tatsächlich auf dem C64 zu sehen und zu spielen.

    Ob es jetzt irgendwann zu den persönlichen Lieblingsspielen gehören wird, das wird sich noch zeigen, letztendlich ist tolle Grafik usw. ja auch nicht alles, aber bisher hat das Spielen auf jeden Fall Spass gemacht und ich habe schon vor, es auch durchzuspielen. Da es unendliche Leben gibt und nach jedem erfolgreich geschafften Level eine Speichermöglichkeit gibt, dürfte das vielleicht sogar ich hinbekommen :D
  • Stimmt es das man unendlich viele Leben und kein Zeitlimit hat? Dann könnte man sich ja auch durchbeißen wenn man nicht so der Crack in Jump&Run Spielen ist, besonders wenn man nach einem Level dann speichern kann.
  • Das ist richtig! Das Spiel ist im Prinzip und im Gegensatz zu allen C64-Spielen dieses Genres, die ich bisher kannte so ausgelegt das es jeder irgendwann durchspielen kann. Das Continue-System würde ich in etwa mit "Kirby und das magische Garn" auf der Wii vergleichen. Dort gab es auch keine Leben aber dafür mehr als genug Checkpoints. Letztere werden sogar auch bei Sam's Journey im Spielstand auf der ersten Disk gespeichert.

    Ich habe es jetzt schonmal auf VICE 2.4 angespielt und werde Ende der Woche in einem kleinen, spontanen Livestream nochmal ausführlicher darüber berichten. Bis dahin möchte ich mir aber noch nicht zuviel der Freude nehmen und mich an meinem Original C64 warm spielen, sobald ich wieder zu Hause bin.

    Übrigens gibt es schon den ersten Trainer für die PAL-Disk Version, welcher jedoch die Originalversion benötigt. Dafür ist auf der ersten Disk noch soviel Platz, das man ihn problemlos dazu kopieren kann. Wem das Spiel also trotz des sehr fairen Continue-Systems noch zu schwer ist kann hier die Sprite-Kollision der Gegner abschalten und alle Level's frei schalten. Allerdings sollte man sich das gut überlegen, um sich den Spielspaß nicht zu verderben. Bei aktiviertem Trainer steht die Speicherfunktion übrigens nicht zur Verfügung.

    Den Trainer gibt es hier: csdb.dk/release/?id=161052
    Ich bin der Musikant mit Taschenrechner in der Hand.
  • Also wenn das so ist, dann werde ich mir das auch kaufen. Ein wenig frustresistent bin ich ja auch wenn Hoffnung besteht das man mit Übung weiter kommt und nicht immer wieder von Null anfangen muss.
    Dann muss ich mir nur noch überlegen ob ich eine physische Version haben will,oder ob mir der Download reicht.
  • Beim Download muss Dir halt nur bewusst sein dass Du den entweder nur von richtigen Disketten spielen kannst, oder von einer 1541Ultimate oder einem TC64 soweit mir bekannt ist. Also von einem SD2IEC z.B. laeuft das Spiel leider nicht. Daher habe ich mir auch das Modul bestellt, welches zwar die teuerste Variante ist, aber dann habe ich den Stress mit echten Disketten nicht, und die anderen Optionen wie 1541U stehen mir leider nicht zur Verfuegung. Habe jetzt aber trotzdem erstmal Disketten zum Spielen angefertigt, einfach weil ich es mal ausprobieren wollte, aber das Modul kommt dann noch, dann muss ich nicht dauernd Disketten jonglieren und habe kuerzere Ladezeiten (wobei die gluecklicherweise auch von Diskette recht kurz sind).
  • Ich habe ja eine Ultimate 2, von daher gibt es da keine Probleme. Das wäre auch der Grund eine Diskettenversion/Downloadversion zu nehmen. Um den Modulport zu schonen und nicht dauernd umstecken zu müssen halt. Es geht eher darum ob günstiger oder teurer.
    Wie ist denn bei der Modulversion das abspeichern geregelt? Auf Modul oder auf Diskette?
  • Genau! Dort wurde bereits entsprechender Flash-Speicher verbaut, ähnlich wie bei einem Nintendo DS oder 3DS-Spiel. Das funktioniert sogar mit dem Image, VICE 3.1 vorausgesetzt. ;)
    Ich bin der Musikant mit Taschenrechner in der Hand.
  • Nur die digitale Version für 19,99€. Brauche weder Diskette noch Verpackung zumal ich dafür eh keinen Platz habe. Und Zurückkopieren ist dank 1541U II und echter 1541 II auch kein Problem, falls man es mal brauchen sollte.
    Ich bin der Musikant mit Taschenrechner in der Hand.
  • Hab ich jetzt auch so gemacht. Gleicher Grund das ich keine Verpackungen mehr brauche und auch keinen Platz dafür habe. Ich muss zwar immer den Wunsch unterdrücken nicht bei C64 Software eine Ausnahme zu machen,aber diesmal hat es geklappt :)
  • Wieviel Score habt ihr im ersten Abschnitt Happy Grassland? Ich kam jetzt auf 78% , hab aber gesehen das es da Bereiche gibt wo ich einfach nicht hin gekommen bin.
  • Derzeit 81% bei der ersten Welt. Es gibt bestimmte Bereiche, die man nur mit bestimmten Kostümen und den jeweiligen Eigenschaften betreten kann, z.B. um höher zu springen oder zu fliegen. Habe bisher ca. 2 Std. gespielt und gerade mal 6% des gesamten Spiels abgeschlossen. Die 3 bisher abgeschlossenen Level haben noch einiges an Items, an die ich bisher noch nicht ran kam. Ich denke das man da wirklich einige Tage wenn nicht sogar Wochen dran zu spielen hat wenn man nicht gerade Profi ist.

    Den Spielstand werde ich übrigens morgen zur Sendung auf VICE übertragen und später dann auch zeigen wie weit ich bisher gekommen bin. Aber eins ist sicher: Trotz des fairen Checkpoint-Systems beißt man sich an einigen Stellen die Zähne aus wenn man wirklich alles zu 100% schaffen möchte. Zwar kann man die Checkpoints auch immer abwechselnd nutzen, um sein Vorankommen und die Anzahl bisher gefundenen Items innerhalb eines Levels temporär zu speichern, hat dann aber das Problem das man ggf. ohne Kostüm von dem Checkpoint aus zurück muß wenn man danach stirbt und somit keinen Treffer mehr wegstecken kann. Außerdem gibt es Stellen innerhalb des Levels an denen man nicht mehr zurück kehren kann, wenn man sie einmal betreten hat, d.h. man muß den kompletten Level dann nochmal spielen, um an die Items zu gelangen. Im Gegensatz zu den neueren Nintendo-Titeln sind diese dann auch beim erneuten Betreten nicht mehr da, d.h. man muß alles wieder komplett einsammeln um wirklich auf 100% zu kommen - also doch noch ein wenig mehr "Oldschool" als ich zunächst dachte. ;)

    Schade finde ich das man mit dem Ninja-Kostüm nur runter aber nicht rauf klettern kann aber ich denke das wird schon seinen Grund haben.
    Ich bin der Musikant mit Taschenrechner in der Hand.
  • Aber kann ich denn in die erste Welt zurück kehren mit einem Kostüm was es dort nicht gibt? Da gibt es ja nur Pirat und Ninja und ganz weit oben sind Sachen. Da hab ich bisher keine Idee wie man da hin kommen soll. Die ersten Probleme die Welt abzuschließen ohne zu viel Zeug liegen zu lassen hatte ich bisher in Welt 3. Da hab ich zig mal an dieversen Checkpoints neu gestartet. Allerdings kam dabei kein Frust auf sondern mein Ergeiz wurde geweckt. Würde ich nach ein paar Leben immer komplett bis an den Anfang gesetzt sähe das anders aus. Ich bereue jedenfalls nicht das für mich bisher teuerste Downloadspiel für den C64 gekauft zu haben.